Springe zum Inhalt

Geht es nach Anzahl und Größe der Wahlplakate scheint die anstehende Bürgermeisterwahl in Büdingen schon entschieden. Ungeachtet der tatsächlichen Bedeutung seiner Partei lies der SPD- Kandidat bereits sämtliche Büdinger Ortsteile mit mehreren mannshohen Werbeplanen versehen, knapp gefolgt vom FWG- Kandidaten mit einer Vielzahl der eher üblichen Laternenplakate. Von allen anderen Kandidaten ist wenig bis (noch) nichts zu sehen, geschweige denn zu lesen.

Allen bekannteren Kandidaten gemein ist, dass sie außer den üblichen „ich war hier und dort“ Fotos, blumigen Versprechern zusammen mit bei näherer Betrachtung aus finanziellen Gründen mit Eigenmitteln der Stadt ohne erhebliche Abgabenerhöhung für die Bürger nicht leistbaren „großen“ Ankündigungen keine konkreten Aussagen treffen.
...weiterlesen "Fragen an die Kandidaten"