Springe zum Inhalt

Heute schreibe ich einmal etwas über mein Hobby.

Vor einigen Jahren infizierte ich mich mit einem absolut ansteckenden Virus, das seine Opfer dauerhaft verändert und nie wieder los lässt. Nämlich das Mittelaltervirus. Mich befiel es vor sechs Jahren und mittlerweile muss ich einen schweren Verlauf konstatieren.

Nach den ersten zaghaften Anfängen mit den üblichen (teuren) Anfängerfehlern, darunter den die Darstellung von jemanden kopieren der optisch zwar gut aussah aber mehr in einen Historienfilm passte, geriet ich an einen hochklassigen Darsteller, der mir nur eine einzige Frage stellte. "Willst du ein bisschen Spaß in ambientiger Klamotte auf dem Markt oder möchtest Du tatsächlich so aussehen wie die Menschen vor hunderten von Jahren?".

Für mich war der Kerngedanke der Frage erst nach ungefähr einem Jahr ersichtlich. Ich beantwortete sie danach für mich mit dem Letzteren. Ja, ich wollte ein belegnah arbeitender Darsteller werden. Mit der passenden Kleidung, mit der zeitgenössischen persönlichen Ausstattung.

...weiterlesen "Ein kleiner Leitfaden zu einer belegnahen Darstellung – Teil 1"